Der Bunker

Largin-Blockhaus-Nord-05

Der Beobachtungsposten von Le Largin

Während des Ersten Weltkriegs befand sich der Bauerhof Le Largin (Gemeinde Bonfol) auf dem „Kilometer 0“ der Westfront (Frankreich – Grossbritannien / Deutschland).

Anfangs 1915 hat di Schweizer Armee zwei Beobachtungsposten errichtet, wovon einer im Jahre 2012 wieder aufgebaut worden ist. Die Wehrmänner, die ihre Dienstzeit im Largin absolvierten, mussten die Indizien einer möglichen Invasion von einem oder anderen Kriegsführer auf dem neutralen Boden erkennen.

Entlang des Bachs La Largue auf elsässischen Boden kann man noch Überreste von betonierten Bunker der Deutschen Armee finden. Die französisch-schweizerische Vereinigung der Freunden vom „Kilometer 0“ hat einen 7 Kilometer langen Lehrpfad aufgebaut. 

© me 2014